+

Spaß an der
Bewegung

 Der AeYO ist der erste Roller, der sich den natürlichen Schlittschuhschritt zur Grundlage der Fortbewegung macht. Unvergleichliches Fahrvergnügen und Full Body Workout vereint in einem einzigartigen, hochwertigen Produkt.

Skaten statt Treten

 Warum treten, wenn du gleiten kannst?
Der AeYO hält dich in Schwung. Der Schlittschuhschritt entspannt und kräftigt die Muskulatur. 

Lade dir unseren Produktflyer herunter.

+

Skaten ohne Aufwand

Wohin mit dem zweiten Paar Schuhe? Vergiss das Problem. Einfach mit jedem beliebigen flachen Schuh aufsteigen, Verschluss schliessen, losfahren.
Beschwingt und frei.

 

Ganz schnell
ganz klein

Dein AeYO ist der ideale Begleiter, zum Beispiel für die Mittagspause: Sein geringes Gewicht macht es dir besonders leicht, ihn überall mit hin zu nehmen. Mit dem praktischen Korb (Zubehör) hast du unterwegs alles dabei.
Und wenn es mal weiter weg geht: In der praktischen und schicken Tasche (Zubehör) ist er auch für große Reisen sicher aufgehoben. 

+

Erlebe deine Stadt

 Ob Schaufensterbummel oder entspanntes Dahingleiten: Alle Bewegungsabläufe gehen beim Schlittschuhschritt nahtlos und harmonisch ineinander über. Einmal auf dem AeYO wirst du so schnell nicht wieder absteigen wollen.

100% Komfort bei 0 km/h

Nie mehr kippen oder absteigen weil dein Vordermann zu langsam ist – egal wie langsam du fährst, du stehst fest mit beiden Füßen auf der Erde. Der AeYO ist daher auch in Fußgängerzonen zugelassen. 

Leicht, wendig, praktisch

Mit dem optionalen Korb kannst du deinen AeYO sogar als Einkaufswagen im Supermarkt benutzen. Zusammengeklappt ist der AeYO sehr wendig – so kommst du überall heran. 

+

Sicher und hochwertig

Die optionale Beleuchtung sorgt auch bei Dämmerung und Dunkelheit für optimale Sicht. 
Das Set wird genauso einfach per Klick angebracht, wie du es von deinem Fahrrad kennst. 

Bremsen? Aber sicher!

Dank der Handbremsen, die auf die Skaterollen wirken, kannst du deine Geschwindigkeit jederzeit kon­trollieren.
Über Hindernisse steigst du einfach hinweg. 

 

Objekt der Begierde

 Weil dein AeYO so unglaublich ist, muss er auch abschliessbar sein – selbst daran haben wir gedacht: Dein AeYO passt in jeden Fahrradbügel und kann mit jedem handelsüblichen Fahrradschloss abgesperrt werden.

+

Der Leistungssportler

Jann-Luca Zinser

 Der AeYO vermittelte sofort ein gutes Gefühl und schon nach den ersten Schritten merkte ich, dass die Skates richtig gut "gehen". Die Rollen sind hochwertig und laufruhig und gestatten richtig gutes Skaten. Der AeYO ist meiner Meinung nach ein ernstzunehmendes Sportgerät das Spaß macht und einen sehr guten Workout ermöglicht."

Jann-Luca Zinser ist mehrfacher Deutscher Meister im Eisschnellaufen und Speedskaten.

Die Physiotherapeutin

Sandra Gutheil

"Ich finde den neuen AeYO wirklich sehr spannend und einzigartig. AeYO fahren ist das perfekte Training für die gesamte Muskulatur. Rücken, Rumpf sowie Arme und Beine werden gekräftigt und gestrafft. Der Sicherheitsaspekt, der im Sport generell immer mehr an Bedeutung gewinnt, wird ebenfalls zur Gänze gewährleistet. AeYO ist ein Fitness- und Sportgerät für die ganze Familie und macht Spaß. Als Sport-Physiotherapeutin ist es für mich essentiell Sport und Bewegung in den Alltag zu integrieren - das ist mit dem neuen AeYO jetzt möglich!"

Sandra Gutheil Sport-Physiotherapeutin mit eigener Praxis in München Bogenhausen.
Sandra Gutheil betreut seit vielen Jahren Profisportler bei nationalen und internationalen Wettkämpfen und stellt individuelle Programme zusammen. Zu ihren Kunden zählten der Bayerische Tennisverband, das deutsche Paralymics Skiteam in Salt Lake City und das ATP Tennisturnier "BMW-Open" in München. Boris Becker, Tommy Haas, Roger Federer und viele mehr, wurden von ihr behandelt. 

Der Orthopäde

Dr. med. Martin Marianowicz

Aeyoskaten traniert von oben nach unten die Bauchmuskulatur sowie die oberflächliche und tiefe Rückenmuskulatur. Der gesamte Hüft-/Beckenmuskelapparat sowie Oberschenkel- und Wadenmuskulatur. Durch die Höhenverstellbarkeit des Lenkers ist eine rückenfreundliche Position gewährleistet. Durch die physiologische Haltung und den symmetrischen Muskelaufbau verbessert das AeYO Training die Körperhaltung und trainiert die für eine funktionsfähige Muskulatur ebenso wichtige Koordination. Durch die Gleitbewegung ohne Stoßwirkung werden ebenfalls die Gelenke geschont. Ich empfehle den AeYO allen sportlich orientieren Menschen jüngeren oder mittleren Alters, die eine trainingsorientierte Fortbewegung anstreben. Außerdem allen Menschen, die es vorziehen, Wege nicht im Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zu legen, sondern ihren Herz- und Bewegungsapparat zu fordern. Wie beim Fahrradfahren sind Stürze jedoch nicht ausgeschlossen, aber sicher seltener und deutlich harmloser, wegen der Stabilität und der Position die der AeYO gewährleistet. Aus fachorthopädischer Sicht bestehen keine Risiken und der AeYO ist für den täglichen Gebrauch sehr empfehlenswert.

Dr. med. Martin Marianowicz
Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin & Schmerztherapie
Dr. med. Martin Marianowicz ist einer der renommiertesten Rückenspezialisten Europas und Wegbereiter orthopädischer Schmerztherapie. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören die ambulante und stationäre orthopädische Schmerztherapie sowie minimal-invasive Therapien bei Wirbelsäulen- und Bandscheibenerkrankungen.

+

Sportlich unterwegs

Für langsam hast du später noch Zeit? 
Du bist lieber schnell statt gemütlich unterwegs? Auch gut. Der AeYO trainiert deine Fitness und Koordination, stärkt und strafft die Bein- und Gesäßmuskulatur, aber auch Rumpf und Arme. Mit der richtigen Intensität und Ausdauer hast du ein hervorragendes Kardio-Training. 

+

+

FAQs

 

Q: Darf ich mit dem AeYO in der Fussgängerzone fahren?

A: Der AeYO ist kein Fahrzeug im Sinne der Straßenverkehrsordnung, und daher in Fussgängerzonen zu benutzen. Genauso wie Tretroller oder Inline Skates.

Q: Was ist der Unterschied zwischen den Ausführungen "Regular" und "Large"?

A: Die Beine des AeYO sind in der "Large" Ausführung pro Element um 8 cm länger, damit ergibt sich eine um bis zu ca. 14 cm längere Schrittweite.
Das ist für größere Personen aufgrund ihrer längeren Beine hilfreich. Kleinere Personen hingegen empfinden die längeren Beine aber als eher hinderlich, weil sie ihnen zu sehr im Weg sind.

Q: Welche Ausführung ist für mich die Richtige?

In der Praxis hat sich folgende Faustregel bewährt: Bis 175cm greift man zur "Regular" Version, darüber zu "Large".
Wenn man sich als sehr sportlich einstuft, kann man auf seine Körpergröße 3-5 cm dazurechnen, so würde dann ein 170 cm großer Fahrer auch zum "Large" AeYO greifen können.
Umgekehrt können auch Fahrer mit 180 cm Körpergröße durchaus die "Regular" Version fahren, sofern sie es mehr gemütlich nehmen und nicht die ganz großen Ausfallschritte machen wollen. Die "Regular" Ausführung ist etwas wendiger und benötigt weniger Stauraum.

Q: Kann man, falls sich die Fahrweise oder der Benutzer ändert von "Large" auf "Regular" umrüsten und umgekehrt?

A: Das ist möglich. Wir bieten die Beine als Satz komplett mit den entsprechenden Bremszügen an zum Preis von 130 Euro inkl. MWSt. für die gesandstrahlte graue und 180 Euro inkl. MWSt. für die hochglanzpolierte, schwarze Ausführung. Der Austausch ist unproblematisch und kann leicht selbst durchgeführt werden.

Q: Ab welchem Alter ist Aeyoskaten möglich?

A: Aufgrund der Geometrie und der Beschaffenheit des Geräts ergeben sich gewisse Mindestanforderungen, die aber weniger mit dem Alter als mit dem Körperbau zu tun haben:
Die Schuhgröße sollte mindestens 35 betragen, die Körpergröße etwa 1m50, und das Gewicht ca. 30 Kilo.

Q: Wie leicht ist Aeyoskaten eigentlich zu erlernen?

A: Gleichgewicht und Bremsen sind beim AeYO im Gegensatz zum Skaten oder Schlittschuhlaufen kaum ein Thema. Nur das Prinzip des Schlittschuhschritts muss verstanden werden. Somit kann jeder der den Schlittschuhschritt irgendwann angewendet hat (und sei es beim Alpin Skifahren auf Ziehwegen) im Grunde genommen sofort Aeyoskaten.
Ist der Schlittschuhschritt nicht bekannt, hilft erfahrungsgemäß eine Einweisung durch jemanden, der ihn beherrscht. In den allermeisten Fällen sind auch blutige Skatinganfänger nach wenigen Minuten soweit, dass Sie das Prinzip verstanden haben und die ersten Meter zurücklegen können.

Q: Kann man mit dem AeYO eigentlich nicht stürzen?

A: Ganz generell ist natürlich zu sagen: Man kann auch mit dem AeYO hinfallen. Allerdings kommt es fast nur bei folgenden zwei Situationen dazu, und die kann man eigentlich meistens vermeiden:
1. Hindernisse:
Wichtig ist, dass der Roller mit dem Vorderrad nicht über das Hindernis kippt. Da er sehr wenig wiegt, kann er am Lenker leicht angehoben werden, man kann ihn auch gut ankippen, vor allem dann, wenn man die Neigung und Gewichtsverteilung entsprechend eingestellt hat.
Am sichersten ist es allerdings, vor Hindernissen abzubremsen und diese im Schritttempo zu überqueren, zumindest so lange bis man sich sicherer fühlt.
2. Seitliches Umkippen:
Die Konstruktion des AeYO bringt einen eigentlich in eine ziemlich mittige Haltung. Dennoch kann man durch entsprechendes seitliches Verkippen des Lenkers auch die Skates so weit nach aussen kippen, dass man im Extremfall das Gleichgewicht verliert und seitlich umkippt. Es ist zwar zum besseren Gleiten durchaus von Vorteil den Skate etwas zu verkippen, aber man muss halt darauf achten, dass es nicht zuviel wird..:-)

Q: Ich bin ja mit den Füßen an den Skates fixiert. Was geschieht denn im Fall eines Sturzes? Ist das dann nicht sehr gefährlich? Und wie kann ich eigentlich wieder aufstehen?

A: Selbstverständlich ist ein Verletzungsrisiko bei einem Sturz nicht auszuschliessen. Allerdings wird dieses Risiko durch die Konstruktion des AeYO nicht erhöht. Die Skates sind sehr kurz, und mit dem Gerät verbunden. Zu einer einseitigen Verdrehung kann es dadurch kaum kommen. Bisher ist so etwas jedenfalls noch nie beobachtet worden. Zudem besteht die Bindung nur aus einem einzelnen Klettband, zuviel Druck kann dabei kaum entstehen.
Bei einem Sturz berührt man den Boden meistens mit der Schulter, dem Ellenbogen oder dem Knie. Wir empfehlen daher das Tragen entsprechender Schoner.
Mit den Skates an den Füßen ist das Aufstehen schwierig. Allerdings ist es im allgemeinen sehr einfach die Bindung zu öffnen, und den Fuß aus dem Skate zu ziehen. Einfach den Fuß heranziehen, Klettband lösen und den Skate abstreifen. Meistens genügt es, dies mit dem bodennahen Skate durchzuführen.

Q: Was sollte ich noch beachten?

A: Leicht in die Knie gehen und den Oberkörper leicht nach vorne beugen. Anfangs neigt man dazu, den Lenker zu hoch einzustellen. Das ist weder für das Fahrverhalten noch für die Sicherheit von Vorteil. Ist der Lenker tiefer, kommen Sie besser in die Knie, können sich dadurch besser abstoßen und müssen sich automatisch mehr vorbeugen. So vermeiden sie kritische Situationen. Steht man zu aufrecht, besteht die Gefahr, dass man den Lenker mit anhebt: Das sollte vermieden werden, weil dadurch aufgrund der beweglichen Beine des AeYO eine instabile Situation entstehen kann. Im Zweifel dann immer die Bremsen betätigen und den Lenker an den Körper heranziehen.

Q: Warum ist der AeYO nur online erhältich?

A: Der AeYO besteht aus einer Vielzahl hochwertiger Komponenten die sowohl in der Herstellung als auch in der Montage viel Aufwand erfordern. Auf der anderen Seite wollen wir, dass möglichst viele Leute in den Genuß des Aeyoskatens kommen können. Das bedingt aber Preise, die in einem für viele erschwinglichen Bereich liegen. Das aber war nur über den Direktvertrieb realisierbar. Im Einzelhandel würde der AeYO annähernd das Doppelte kosten.

Q: Ich würde den AeYO gern ausprobieren. Wie kann ich das tun?

A: In der Einführungsphase fahren in den Großstädten Promotoren mit weissen AeYO Sweatshirts herum die Ihnen sehr gerne ihren AeYO für eine Probefahrt zur Verfügung stellen. Als Sicherheit genügt die Hinterlegung eines Ausweises.
Über die entsprechenden Termine und Örtlichkeiten informieren wir aktuell auf unserer Facebookseite.
Darüberhinaus sind Aeyofahrer fast immer gern bereit Ihr Gerät für eine Probefahrt zur Verfügung zu stellen. Sprechen Sie ruhig einen Aeyofahrer an, der Ihnen begegnet. Demnächst richten wir eine Registrierungsmöglichkeit für Aeyoskater ein, die gerne kontaktiert werden möchten.
Wir verfügen auch über einige Testgeräte. Nach Absprache ist eine Teststellung möglich.

 

Spaß und Sport pur


Sway
your Way

Flow
in Motion

+

Natürlich gleiten

+

Sicher

+

Alltagstauglich

+

Entspannend

+

Gesund

+

Sportlich

Natürlich

+

 Ob Schaufensterbummel oder entspanntes Dahingleiten: Alle Bewegungsabläufe gehen beim Schlittschuhschritt nahtlos und harmonisch ineinander über. Einmal auf dem AeYO wirst du so schnell nicht wieder absteigen wollen.

Alltags-
tauglich

Der AeYO ist nicht nur ein innovatives Sporgerät, sondern auch unglaublich praktisch. Weil er so durchdacht und flexibel ist, begleitet er dich wie ein guter Freund durch deinen Tag. 

+

Entspannend

Beim AeYOskaten stehst du aufrecht. Du behältst den Überblick und die Nase im Wind, der aufrechte Rücken beugt Verspannungen und Krämpfen vor, die Organe können so ungehindert durchblutet werden. Das verbessert die Sauerstoffsättigung und macht einfach gute Laune.

+

Sicher

+

 Angefangen bei der Beleuchtung bis hin zu den Bremsen: Sobald du auf dem AeYO stehst, fühlst du dich sicher.

Gesund

 Der AeYO trainiert deine Fitness, Koordination und Kraft. Seine Effizienz beim (medizinischen) Training wird von führenden Spezialisten bestätigt.

+
+

Sportlich

Der AeYO ist nicht nur ein effektives Muskel- und Kardio-Workout, er macht auch noch ungeheuer Spaß. Core to the max.

Made in Germany


Ingenieurs
kunst

Erhältlich in sechs hochwertigen
Lackierungen und

zwei Größen

+
+
+
+
+
+
+
+
Magnete Leistungsstarke Magnete halten den AeYO sicher zusammen – auch beim Transport.
Bremshebel Die Handbremsen wirken auf die hinteren Skaterollen. So kannst du deine Geschwindigkeit jederzeit kontrollieren.
Klickfix Adapter Mit dem praktischen Klickfix-Adapter kannst Du im nu Zubehör befestigen. Zum Beispiel den praktischen Korb.
grosse Skaterollen Die großen Skaterollen sorgen für Sicherheit und Stabilität.
eloxierte Felgen Die 18" Felge ist in leuchtendem Rot eloxiert. Der komplette Rahmen besteht aus Aluminium.
Schnellspanner für jeden Schuh Mittels Schnellspanner stellst du den Skate auf deine Schuhgröße ein (von ca. 36 bis ca. 46). Das auswechselbare Fersenkissen aus Filz schont deine Schuhe, der Silikoneinsatz an der Fusskappe sorgt für optimalen Halt.
Hightech-Gelenke Raffinierte Gelenke für die Bewegungsfreiheit deiner Füße. Spezialprofilrohre aus Aluminium verbinden passend lackierte Gelenke aus glasfaser-und stahlverstärktem Polyamid.
Beine in 2 Größen Die Gelenke sind über Schrauben einstellbar. Die Beine sind in 2 Größ erhältlich
(Regular für Fahrer bis 175 cm,
Large für größere Fahrer).

Begeisterte AeYOskater: 


Einfach genial

Einfach genial, der AeYO! Besonders praktisch ist der Korb, mit dem man auch Sachen mitnehmen kann. Das ist beim Skaten mit Rucksack immer unpraktisch.
– Skybabe242

Völlig neues Sportkonzept

Ein komplett neues Sportkonzept, geeignet für alle Altersklassen!
– Fabio, Nürnberg

AeYO – Einfach skaten


Die neue Art der Fortbewegung

*

* Kostenloser Versand innerhalb der EU.